Während Ioannis von Meyenburg ohne Satzverlust in vier Partien in den Final am Megger Junioren-Cup einzieht, geht Dylan Dietrich in allen drei Partien über drei Sätze. Er ist es schliesslich auch, der nach einem unglücklichen Sturz im Halbfinale für das Finale WO geben muss.

So setzt sich der als Nummer 4 gesetzte Ioannis von Meyenburg gegen die Konkurrenz durch und gewinnt das gewohnt stark besetzte Turnier in Meggen.