Challenger

U12-Juniorinnen und Junioren, die regional vorne mitspielen.

In dieser Ausbildungsphase ist die Entwicklung der Tennistechniken sehr wichtig. Es gilt die Grundtechnik auf eine möglichst hohe Qualität zu bringen und sämtliche Schlagtechniken zu erlernen. Gleichzeitig werden Taktik, Schnelligkeit, Spielwitz und Kondition verbessert. Challenger bestreiten regelmässig Wettkämpfe in der Region und werden nach Möglichkeit in das Regionalkader aufgenommen.

 

Alterskategorie: U12 und älter, Mädchen und Jungs
Anzahl Trainings: 4 Trainings pro Woche à 1,5 h
Empfohlene Matches pro Jahr: 30 – 40

Trainingsziele

  • Ausbildung der Lauf-, Wurf- und Sprungtechnik sowie anderer im Tennis wichtiger Bewegungsabläufe durch qualitativ hochstehendes Techniktraining
  • Bis zum 12. Lebensjahr sollten alle Schlag- und Bewegungsformen auf hohem technischen Niveau stehen
  • Schlag- und Bewegungsformen werden verstärkt mit der taktischen Ausbildung verbunden
  • Neben der Technik gilt das Augenmerk der Schnellkraft sowie der Reaktions- und Frequenzschnelligkeit
  • Wichtig sind zudem Übungen, die muskulären Disbalancen vorbeugen

Trainingsplanung

  • Es wird ein ganzjähriger Trainingsplan erstellt, der Schule, Training, Turniere und Regeneration aufeinander abstimmt
  • Trainingshäufigkeit: 4 Trainings pro Woche à 1,5 h
  • 9 Trainingsmonate pro Jahr

Turnierempfehlungen

Turniere sind ein wichtiger und notwendiger Schritt für die weitere tennisspezifische Entwicklung der Kinder. Turniere fördern taktische Fähigkeiten und steigern die Motivation. Darüber hinaus lernen die Kinder mit Stresssituationen umzugehen.

  • Kinder sollten regelmässig in ihrer Alterskategorie Turniere spielen
  • Die Anforderungen des Turniers sollen dem Können und dem Alter der Kinder angepasst sein
  • Kinder sollten erst dann bei älteren Alterskategorien mitspielen, wenn sie eine Chance auf den Sieg haben
  • Turnierresultate sollten nicht überbewertet, sondern in Ruhe analysiert werden

Matchanzahl pro Jahr

  • 30 bis 40 Einzelmatches
  • Wir empfehlen, zusätzlich zu den Einzelspielen regelmäßig Doppel zu spielen. Beim Doppel werden viele taktische und technische Details geübt, die für das Einzel sehr wichtig sind.
Swiss Tennis
Zürich Tennis Regionalverband
Hallen TC Lengg
Spread the love