Dylan Dietrich

FRANKREICH: Marc-Andrea Hüsler sicherte sich den Titel in der Doppelkonkurrenz am F6 Future im französischen Villers Les Nancy. Die topgesetzte Paarung Hüsler/Voljacques (FRA) fand nach anfänglichen Startschwierigkeiten immer besser ins Turnier und überzeugte im Final mit einem souveränen Sieg in zwei Sätzen gegen das als Nummer 2 gesetzte Duo Added/Tchoutakian aus Frankreich.

BERN: Gleichermassen überzeugend spielte der R2 klassierte Dylan Dietrich am MS 14&U N4/R6 Eintagesturnier im bernerischen Bolligen. Nach zwei lockeren Siegen stellte er im Final seine mentale Stärke unter Beweis und bezwang den selbstbewusst aufspielenden Manric Romero (R3) mit 13/11 im Super-Tie-Break.

ZÜRICH: Positives zu berichten gibt es auch aus Horgen, wo sich der als Nummer 5 gesetzte Laurin Aerne erst im Final gegen den topgesetzten und um dreissig Plätze besserklassierten Patrik Hartmeier N3 (54) geschlagen geben musste. Der Finalniederlage gingen vier Siege voraus.

 

 

Spread the love