Locarno: Auf einen Spaziergang mit Flynn Richter

Endlich Sommerferien!! Wer möchte sich da nicht für ein paar entspannte Tage in die Sonnenstube südlich des Gotthards zurückziehen, um sich dem süssen Nichtstun hinzugeben. Flanieren auf der Piazza Grande, baden im Lago Maggiore und nebenbei den Schweizermeistertitel einheimsen. Einer, der sich dies zum Programm machte, war der Zentralschweizer Flynn Richter. Gleicht sein Weg zum Titel doch eher einem gemütlichen Abendspaziergang an der Seepromenade als dem steinigen Pfad zum Gipfel der Cima della Trosa*. Ohne Satzverlust schlenderte der als Nummer 1 gesetzte Flynn durch die Einzelkonkurrenz des MS 12&U und liess sich nach einem 6/0 und 6/2 Sieg gegen den R3 klassierten Felix Seres zum Sieger kühren. Dabei sei angemerkt, dass der 10-jährige Flynn mit Jahrgang 2008 Konkurrenten mit Jahrgang bis und mit 2006 gegenüberzutreten hatte. Ein dickes Lob zu diesem wichtigen Sieg und ebenfalls herzliche Gratulation an seinen Trainer Robin Roshardt.

Hier gehts zum Tableau.

*Aussichtsberg über Locarno mit Rundumsicht über die wunderschönen Tessiner Landschaften (Anm. d. Red.)

Giubiasco: Silber für Ioannis von Meyenburg

Nur knapp am Titel vorbei schrammte in der Kategorie MS 14&U der als Nummer 3 gesetzte Ioannis von Meyenburg. Nach drei Zweisatzsiegen im Vorfeld galt der 14-jährige Zürcher im Final gegen den unterklassierten Florent Limani als Favorit, liess sich nach einer 6:4 Führung allerdings doch noch die Butter vom Brot nehmen. Am Ende stand es 4/6 6/4 und 6/2 für den Romand. Schade..Trotzdem herzliche Gratulation an die beiden Finalisten!

Wer sich für das Resultatblatt interessiert, der klicke bitte hier.

 

Spread the love