Marc-Andrea Hüsler erreichte in Kitzbühl sein erstes Halbfinale eines ATP-Turniers! In der Auftaktrunde startete Marc-Andrea nach hartem Kampf mit einem Dreisatz-Sieg (3:6, 6:4, 7:6) gegen den Finnen Emil Ruusuvuori (ATP 93). In der zweiten Runde folgte das Duell gegen den deutlich favorisierten Italiener Fabio Fognini (ATP 15!). Dem 24-jährigen Zürcher gelang es mit einer überragenden Leistung das Duell gegen den Italiner mit einem 6:1, 6:2 Sieg deutlich für sich zu entscheiden und sich somit seinen ersten Sieg gegen einen Top-20 Spieler zu holen! Mit dem Selbstvertrauen aus dem Spiel gegen Fabio Fognini startete Marc-Andrea in sein erstes Viertelfinale auf ATP-Stufe gegen Feliciano Lopez (ATP 57). Den Schwung aus dem vorherigen Spiel konnte er optimal mitnehmen und sich mit einem weiteren Zweisatz-Sieg (6:3, 6:4) die Halbfinalteilnahme sichern. Nach einer weiteren starken Leistung musste sich Marc-Andrea dem Serben Miomir Kecmanovic (ATP 41) in drei Sätzen mit 2:6, 7:5, 3:6 knapp geschlagen geben. Dank der starken Leistung macht der junge Zürcher im Ranking einen Sprung nach vorne auf Platz 218!

 

Die Progressive Tennis Academy gratulliert Marc-Andrea Hüsler ganz herzlich zu dieser hervorragenden Leistung!

Spread the love